Wohnhaus S. Amberg

Kunde
privat
Jahr
2014
Größe
300 m²
Bauart
Neubau

GalLerie

DAS PROJEKT

Der Bebauungsplanentwurf sah ursprünglich 2-geschossige Baukörper mit flachem, oder flachgeneigtem Dach vor. Eine Alternative zum üblichen Siedlungseinerlei sollte entstehen, mit einfachen Baukörpern und mit einem Nutzungskonzept für regenerative Energien. Von dieser Idee übriggeblieben ist ein einziges Haus, inmitten der üblichen Bauträgerarchitektur, das sich selbstbewusst, ruhig und wohltuend von seiner Umgebung abhebt. Das Haus ist für eine junge Familie konzipiert und wurde im Rahmen der Wohnbauförderung finanziert. Klare, moderne Formen, spannungsvolle Linien, sparsame Bauweise und optimale Grundstücksausnutzung bestimmen den Entwurf. Die offene Grundrisslösung ergibt großzügige Raumfluchten.

Das Gebäude ist teilunterkellert, und in Holzrahmenbauweise errichtet. Solargestützte Heizung und kontrollierte Be-und Entlüftung sind Merkmale der zukunftsorientierten Technik mit dem das Haus problemlos den KfW 70 Standard erfüllt.